Fragen und Antworten rund um Ihr Mobilheim

1. Auf welchem Grundstück darf ich ein Mobilheim aufstellen?

Sie dürfen Ihr Mobilheim – je nach Vorgaben – auf einem bauland- oder freizeitgewidmeten Grundstück aufstellen. Eine Widmung als Campingplatz ist in den meisten Fällen die einfachste Variante. Die finale Entscheidung dafür trägt jedoch das zuständige Bauamt.

2. Was muss ich bezüglich der Bauordnung und Baubewilligung beachten

Für das Platzieren eines Mobilheimes oder modularen Ferienhauses unterliegen Sie den rechtlichen Rahmenbedingungen. Es muss eine Bauanzeige, bzw. eine Baubewilligung stattfinden. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihre Gemeinde / Magistrat (Bauamt) um sicherzustellen, dass Sie die nötigen Informationen eingeholt und die Voraussetzungen erfüllen. Unser Partnerarchitekt begleitet Sie gerne.

3. Welche Zusatzkosten kommen auf mich zu?

a. Inbetriebnahme
Die Inbetriebnahme und das Arrangieren der Innenausstattung findet vor Ort statt und wird vom Servicepartner durchgeführt. Ein Schätzpreis ist in Ihrem Kostenvoranschlag enthalten. Wir legen Ihnen hierfür aber bei Bestellung ein konkretes Angebot. Sie können Ihren Elektriker & Installateur für die Inbetriebnahme beauftragen. Sollten Sie dies aus einer Hand wünschen, lassen Sie es uns gerne wissen.

b. Platzierung
Die Lieferung erfolgt frei Baustelle. Daher ist der/die Bauherr/in verantwortlich für die problemlose Zufahrt zum Stellplatz sowie die Bereitstellung eines Traktors um das Mobilheim auf dem Stellplatz zu positionieren. Falls es nötig sein sollte, das Mobilheim zu heben, wir ein mobiler Kran benötigt. Gerne unterstützen wir Sie hierbei.

c. Anschlüsse am Grundstück
Anschlüsse für Wasser, Abwasser, Elektrizität, Gas etc. müssen am Grundstück vorhanden sein und entsprechend der Hauspläne angeschlossen werden. Hierfür empfehlen wir, den Elektriker oder Installateur Ihres Vertrauens zu beauftragen. Bitte beachten Sie, dass dies unter Umständen Bodenarbeiten inkludiert. Die Detailpläne werden im Laufe des Herstellungsprozesses übermittelt.

d. Bodenfundamente

Es werden Punkt- und Streifenfundamente oder Schraubfundamente (v.a. für das Modell Alpline) empfohlen, um das Mobilheim gut zu verankern.

e. Zusatzoptionen

Ihr Mobilheim kann mit diversen Zusatzoptionen ausgestattet werden – von den standardisierten Optionen abgesehen. In unseren Preis- & Optionslisten finden Sie Informationen dazu (z.B. Einbaugeschirrspüler, Tagesvorhänge, andere Außenverkleidungen, Heizungsvarianten, Terrasse etc.)

f. Terrasse
Sie haben die Möglichkeit, die Terrasse nach Ihren Wünschen zu gestalten. Wir legen gerne ein Angebot.

4. Ich möchte das Mobilheim ganzjährig bewohnen – ist das möglich?

Ja! Adria Dom hat für den Alpenraum speziell isolierte Mobilheime und modulare Ferienhäuser entworfen, die nicht nur verschiedene Heizvarianten zulassen und modernstes Design bieten, sondern auch eine Schneelast von bis zu 600kg/m² tragen. Damit können sie in vielen Gebieten wie dem Alpenraum auf tw. bis zu 2000m Seehöhe platziert werden. Informieren Sie sich konkret über die Modelle ADRIA ALPLINE und ADRIA AURORA bei uns.

5. Welche Heizvariante ist für mich die Richtige?

Adria Mobilheime und modulare Ferienhäuser bieten unterschiedliche Heizvarianten an – von Infrarotpaneelen, die zumeist standardmäßig inkludiert sind, über Gasheizung mit Radiatoren bis hin zu Luft-Wärme-Pumpen. Sie können aber auch über Fernwärme heizen. Sie haben die Wahl – je nachdem, welche Anschlüsse am Grundstück / in der Nähe vorhanden sind und welches Modell Sie auswählen möchten. Die Preise variieren je nach Heizvariante.

6. Welche Designkonzepte gibt es?

Es können für jedes Mobilheim verschiedene Designkonzepte gewählt werden. Sie können diese auf der Website der Firma Adria Dom durchklicken oder auch einfach mit uns besprechen. Wir informieren Sie gerne darüber, in welchem Mobilheim welche Textilvariante möglich ist.

7. Wann wird mein Mobilheim geliefert?

Je nachdem in welchem Zeitraum und Umfang Sie Ihr Mobilheim bestellen, können Sie mit einer Lieferung von schnellstens 4 Monaten rechnen.

8. Wie flexibel sind die Grundrisse?

Je nach Modell können Sie verschiedene Grundrisse wählen. Sie können Sich Layouts entweder auf der Adria Website oder in unseren Katalogen ansehen.

9. Kann ich ein Mobilheim besichtigen?

Ja, Sie haben immer die Möglichkeit, auf Voranmeldung das Werk in Slowenien zu besuchen. Auf der Adria Website finden Sie einen detailreichen 360 Grad Rundgang durch alle Mobilheime. Eventuell können wir auch flexibel Termine wahrnehmen, bei denen man ein Haus in Österreich besichtigen kann. Bitte kontaktieren Sie uns hierfür.

10. Ich habe Interesse – was ist der nächste Schritt?

Kontaktieren Sie uns, um Detailwünsche Ihres Mobilheims zu besprechen und eine Preiskalkulation zu erhalten. In einem nächsten Schritt sollten Sie sich ebenso mit Ihrer Baubehörde in Verbindung setzen, um zu erfragen ob ein Mobilheim oder ein modulares Ferienhaus in dieser Art bei Ihnen installiert werden kann und welche speziellen Auflagen es unter Umständen gibt.Anschlüsse für Wasser, Abwasser, Elektrizität, Gas etc. müssen am Grundstück vorhanden sein und entsprechend der Hauspläne angeschlossen werden. Hierfür empfehlen wir, den Elektriker oder Installateur Ihres Vertrauens zu beauftragen. Bitte beachten Sie, dass dies unter Umständen Bodenarbeiten inkludiert. Die Detailpläne werden im Laufe des Herstellungsprozesses übermittelt.